Meseret Moges

Meseret Moges besuchte die holländische Schule in Addis Abeba. Nach dem Tod ihres Vaters kam sie mit 14 Jahren nach Köln und wurde anschließend in einem kirchlichen Kinderheim betreut. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung arbeitete sie viele Jahre in der Dermatologie. Heute ist sie Geschäftsführerin eines Reisebüros in Frankfurt.

„Ich habe in meiner neuen Heimat viel Gutes erlebt und möchte meinen weniger glücklichen Landsleuten in Äthiopien ein wenig davon zurückgeben.”

 

michelFrank Michel

Frank Michel lernte Äthiopien während eines Besuches 1992 bei seinen Vater kennen und lieben. Wolfgang Michel war dort viele Jahre für diverse humanitäre Organisationen (z.B. UN, GTZ, „Menschen für Menschen“) tätig. Fasziniert von Land und Leuten reiste Frank in den folgenden Jahren mit seinem „Landcruiser“ kreuz und quer durch Äthiopien und die Nachbarländer in Ostafrika. Heute ist er IT Manager beim Süddeutschen Verlag in München.

„Ich hatte großes Glück in Europa geboren worden zu sein. Wir haben Verantwortung für die, die weniger Chancen haben.“

 

 

Wir freuen uns über die Unterstützung unserer Partner

 

friends

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Äthiopien

Unsere Projekte

Über FriendsUnited

Fotos: FriendsUnited – Hilfe für Afrika Stiftung